Michael Dillmann: Home

Michael Dillmann

Michael Dillmann

arbeitet bevorzugt mit reiner Eitempera auf Holzplatten. Ausgehend von meist privaten Fotografien befasst sich seine Malerei mit dem Problem, einen dreidimensional wirkenden Illusionsraum in der Fläche so herzustellen, dass er zugleich eindeutig als Malerei erscheint. Indem Dillmann Fläche und Figur so aufeinander bezieht, dass sie teils ohne eindeutige Begrenzung fließend ineinander übergehen, gelingt es ihm, beide Sichtweisen zuzulassen. Seine Bilder wirken aus der Distanz beinahe fotographisch-real, lösen sich aber beim Nähertreten auf und verschliessen sich förmlich dem Betrachter. Der Maler nähert sich der Realität, formuliert sie aber nur bis zu einem gewissen Punkt aus, um sie dann wieder durch die Spuren seiner Malerei zu brechen. So bleibt dem Betrachter die Freiheit, seine eigene Realität in das Bild einzubringen, es selber fertig zu sehen.

1962 Geboren in München
1984 – 1990 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, München, Diplom
seit 1992 Studienaufenthalte in Südfrankreich und Italien
1995 Veröffentlichung der Graphik-Mappe „Via Aurelia“ bei D.P. Druck- und Publikations GmbH, München
2009 - 2012 Mitgliedschaft in der Neuen Gruppe
2017 Floatglasmalerei in Zusammenarbeit- und auf Einladung der Malerischen Hofkunstanstalt, München

Michael Dillmann lebt und arbeitet in Thanning, südlich von München.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 Seidlvilla, München
  Villa Maria, Bad Aibling
2016 Rathaus der Gemeinde Egling
2015 Galerie Huber, München
2014 Villa Maria, Bad Aibling
  Liebenweinturm, Burghausen
  Seeresidenz Alte Post, Seeshaupt
2013 Galerie Huber, München
2012 News from Stillness, Ambacher Contemporary, München
  Internationaler Presseclub, München
2011 Galerie Huber, München
2010 St. - Johanns-Club, Wien
  „Magic moment“ Wilde und Partner, München
2009 Galerie Epikur, Wuppertal
2008 Kunsthaus Binhold, Köln
2005 Artothek, München
  Artefiz Kunsthalle, Zürich
2003 „Strand“, Tulbeckstraße, München
2001 Galerie Rutzmoser, München
  Kunstverein Kronach
  Galerie Reich, Köln
  Kunst und Kultur zu Hohenaschau

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2017 Jahresausstellung, Kunst und Kultur zu Hohenaschau
2012 Jahresausstellung, Kunst und Kultur zu Hohenaschau
2011 Gruppe More, Kunstpavillion Neuhausen, München
2010 Bel Etage – Maximilianstraße, München, Open Art, Ambacher Contemporary
2008 Art Karlsruhe, Galerie Epikur, Wuppertal
  Together, National Gallery, Amman/Jordanien
2007 Art Karlsruhe, Galerie Epikur, Wuppertal
2006 Kunsthaus Binhold, Köln
  Realität und Sichtbarkeit, Galerie Epikur, Wuppertal
2005 Erwin von Kreibig Museum, München
2003 Erwin-von-Kreibig-Museum, München
2004 Autorengalerie 1, München
2005 Erwin-von-Kreibig-Museum, München
2004 Autorengalerie 1, München
2003 Erwin von Kreibig Museum, München
2002 Kunst vereint, Schloss Hartmannsberg
  Erwin von Kreibig Museum, München
2001 Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München
2000 Atelierbilder, Galerie Rutzmoser, München
1999 Junge Kunst, Haus der Kunst, München